ÖKO FAIR 2022

Die ÖKO FAIR ist die Tiroler VerbraucherInnen- und UnternehmerInnen-Messe für einen nachhaltigen Lebensstil und Konsum. Sie zeigt Alternativen zum herkömmlichen Sortiment aus nahezu allen Lebensbereichen. AusstellerInnen, ExpertInnen und ReferentInnen mit Fachvorträgen zeigen ihre Produkte und vermitteln Neuigkeiten zu den Themen Mode & Textilien, Ernährung, Outdoor, Tourismus und Lifestyle.

Die ÖKO FAIR ist ein fixer Treffpunkt für BesucherInnen, die bereits einen ökologischen Lebensstil einhalten, aber auch interessant für alle, die ein Umdenken in ihrem Konsumverhalten anstreben.  

Die starken PartnerInnen Klimabündnis Tirol und Südwind Tirol haben Zulassungskriterien für AusstellerInnen und deren Produkte und Dienstleistungen definiert, die eine umwelt- und ressourcenschonende Herstellung und Vermarktung sowie die Einhaltung sozialer Standards garantieren. Ebenso werden Regionalität und Innovation bei der Prüfung berücksichtigt.

Umweltschonend und sozialgerecht - die ÖKO FAIR Kriterien versprechen ein authentisches Angebot an nachhaltigen Produkten und Dienstleistungen.

Ergänzt wird die Messe durch ein anspruchsvolles Rahmenprogramm mit Fachvorträgen, Familienangeboten und Mitmachaktionen.  Außerdem laden Klimabündnis Tirol, das Land Tirol und die Congress Messe Innsbruck im Rahmen der ÖKO FAIR zum Tiroler Klimaforum 2022 ein.

Ihr ÖKO FAIR Team

 

Die Ziele für Nachhaltige Entwicklung

Die Ziele für Nachhaltige Entwicklung (englisch Sustainable Development Goals: kurz SDGs) sind ein Katalog mit 17 Zielen, die von den Vereinten Nationen entwickelt wurden, und die bis zum Jahr 2030 weltweit umgesetzt werden sollen.
Länder, Städte, Gemeinden, Schulen und die Zivilgesellschaft sind aufgerufen, die SDGs bis 2030 umzusetzen. Die ÖKO FAIR – als Kooperationsprojekt zwischen Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Politik – stellt für die Umsetzung der SDGs ein Vorzeigeprojekt dar.

Ziele für Nachhaltige Entwicklung