DAS ÖKO FAIR Rahmenprogramm

Die ÖKO FAIR wird durch ein buntes und vielfältiges Rahmenprogramm an allen drei Messetagen abgerundet: Bei Vorträgen, interaktiven Workshops, Podiumsgesprächen sowie Ausstellungen ist für jede und jeden etwas geboten.

Aufgrund der begrenzten TeilnehmerInnenzahl bei den Workshops wird um Voranmeldung gebeten.

An allen drei Messetagen: 

Ausstellung „Faserschmeichler? Geschichte und Alltag der Baumwolle"

Führungen durch die Ausstellung am Samstag und Sonntag

Für mehr Details hier klicken

 

Seit mindestens 5000 Jahren wird Baumwolle zu Stoffen und Kleidung verarbeitet. Doch erst seit der industriellen Revolution ist sie auch bei uns "zu Hause" - zumindest im Kleiderkasten. Heute deckt diese Pflanze die Hälfte des globalen Faserbedarfs und wächst weltweit auf insgesamt rund 33 Mio. Hektar Ackerfläche.

Die Ausstellung nimmt die botanischen Besonderheiten der Pflanze, die Bedeutung der Kulturpflanze für die Menschheit, für den globalen Handel und für das ökologische Gleichgewicht gleichermaßen in den Blick. Schließlich erfolgt der Anbau meist in Monokultur unter massivem Einsatz von Düngemitteln, Pestiziden, Energie und Wasser.
 
Aber auch die Verwendung und Weiterverarbeitung der Faser, vor allem in der globalisierten Textilproduktion wird thematisiert. Die Vorstellung von Initiativen und Produzent*innen, welche alternative Wege des Anbaus und der Verarbeitung suchen, runden die Ausstellung ab. 

Führungen durch die Ausstellung
Sa, 13.00 Uhr und So, 14.00 Uhr

Was ist so besonders an der Baumwollfaser? Wo liegen die Herausforderungen im weltweiten Anbau? Und was ist ein Faserhotel? Das und vieles mehr wird interaktiv in einer gemeinsamen Führung zum Einstieg in die Ausstellung erkundet.

Dauer: 1 Stunde
Anmeldung:
Wer sich aufgrund der begrenzten TN-Zahl einen Platz sichern will, kann sich hier anmelden: dina.prettner@suedwind.at oder 0680 144 37 87.